Fachchinesisch


Meridiane
Meridiane

Der Fluss der Lebensenergie  in unserem Körper

 

Fast alle asiatischen Heilbehandlungen arbeiten mit Energiebahnen, ob sie nun wie bei den Chinesen Meridiane, bei den Indern Nadis oder in Thailand Sen genannt werden, ist nur eine Frage der Tradition. Sie haben in Ihren Verläufen am Körper viele Ähnlichkeiten, was zu der Schlussfolgerung führt, dass sich Energie unabhängig von menschlicher Ordnung, immer den für das Lebewesen besten Verlauf sucht. Energie (bei den Chinesen Qi genannt) durchfließt natürlich nicht nur Menschen, sie durchfließt alles was belebt ist, bisher sind uns diese Bahnen auch noch bei Tieren bekannt. Es gibt im asiatischen Raum einige Heilmethoden mit deren Hilfe man diese Lebensenergie positiv beeinflussen kann. Doch bleiben wir bei der Basis, wo fließt nun diese Energie, und kann man sie wirklich sehen? 

Bei dem traditionellen Modell der Chinesen,  in der TCM (traditionell chinesische Medizin) fließt die Energie in 2 Zentralgefäßen die ihrerseits die 6 Meridanpaare des Körpers versorgen, die verschiedenen Elementen zugeordnet sind.

Die beiden Zentralgefäße haben verschieden Namen, was schon oft zur Verwirrung beitrug, versuchen wir dieses Bezeichnungs Wirrwarr einmal ein wenig zu glätten:

Das Zentral Gefäß (ZG) das auf der Körpervorderseite läuft und alle Yin Meridiane und dadurch auch die zugehörigen Organe versorgt, wird Konzeptionsgefäß,Ren mai oder manchmal auch Dienergefäß genannt.

Auf der Körperrückseite verläuft das Gouverneursgefäß, Du mai oder auch Lenkergefäß genannt, das die Versorgungsquelle aller Yang Meridiane bildet.."mai" heißt übrigens übersetzt soviel wie "Gefäß" oder "Leitbahn".

Also ganz einfach zu merken: wie in einer Regierung ;0), die Leute die etwas konzeptionieren (dienende Funktion im Sinne von Angestellten haben)sitzen im vorderen Bereich(Körpervorderseite), der schlussendlich alle Dinge lenkt und ausführt ist der Gouverneur, und der sitzt bekanntlich immer im Hintergrund(Körperrückseite).

Und wenn die beiden nicht gut zusammenarbeiten geht es dem Volk (den angeschlossenen Meridianen) schlecht.... der Informationsfluss wir gestaut und was der Eine dann zu viel hat, fehlt dem Anderen.

Vielleicht sollten man auch in unserer Regierung einmal den energetischen Fluß wieder in die Balance bringen ...hilft’s nix , kann es auch nicht schaden, schlimmer wird es wohl nicht mehr.

 

 

 




AKTUELLES

 

 

Einzelbehandlungen und Coachings:

Studio AREOLA

Weitern 16/5

3107 Weitern

 

 

 Qi Gong & Co in der

Naturheilpraxis Schmetterling

ab 11.01.2017, 

18:30,Qi Gong in 18 Bewegungen,

offene Klasse

 

 

 

INFO und BUCHUNG:

Evelyn Frei

Mobil: 0676 789 4444

MAIL